Rückgaberecht
30 Tage
Rückgaberecht
Kostenloser Versand
Kostenloser
Versand
ab 0
Schneller Versand
Schneller
Versand
4.88 von 5
Versand nach AT
Versand nach DE
Filter

Der Hype um die Konjak Pasta – Sind Konjak Nudeln gesund?

Autorin

Marion Hauser, BSc.

Diätologin

Vom Wundermittel zum Abnehmen bis zur Krebsprävention, die Konjak Nudeln sollen einen beträchtlichen Nutzen für die Gesundheit haben. Hier erfährst du, welche Aussagen auch einer strengen Prüfung der Fachgesellschaften standhalten und welche möglichen Nebenwirkungen vorkommen können.

Abnehmen mit Konjak Pasta

Da die Nudeln aus der Konjakwurzel kaum Kalorien aufweisen, lassen sie sich in eine kalorienreduzierte Ernährung integrieren und eignen sich grundsätzlich für eine Gewichtsreduktion. Was du für einen erfolgreichen Gewichtsverlust mit der Konjak Pasta beachten solltest, erfährst du in Teil 3 „Shirataki Diät – Abnehmen mit Konjak Nudeln“. Mehr zu Geschmack und Zubereitung findest du unter „der Hype um die Konjak Pasta - Was ist Konjak und was steckt dahinter?

Cholesterinspiegel natürlich stabilisieren

Der wasserlösliche Ballaststoff Glukomannan, der in Konjak Nudeln enthalten ist, zeigt in diversen Studien einen cholesterinsenkenden Effekt.  Hohe Cholesterinwerte, vor allem jene des LDL-Cholesterins, werden mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit in Verbindung gebracht. Der cholesterinsenkende Mechanismus kommt allerdings auch bei anderen Ballaststoffquellen zu Tragen. Die tägliche Zufuhrempfehlung der DGE (deutsche Gesellschaft für Ernährung) liegt derzeit bei 30 g Ballaststoffen pro Tag für Gesunde. Diesen Wert erreichst du vor allem durch viel Obst/Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse/Samen und Vollkornprodukte.

Darmgesundheit fördern

Einen weiteren positiven Effekt erzielt die Konjak Pasta auf die kleinsten Bewohner unseres Körpers. Die Bakterien des Dickdarms freuen sich über die Flut an löslichen Ballaststoffen, denn diese dienen ihnen als Nahrung und fördern so das Wachstum der erwünschten Mitbewohner. Eine gesunde Darmflora unterstützt unser Immunsystem und stärkt somit unsere Abwehrkräfte und Gesundheit. Die Ballaststoffe der Konjak Nudeln fördern außerdem eine gesunde Verdauung und können Dickdarmkrebs vorbeugen. Dies gilt wiederum für eine hohe Ballaststoffzufuhr im Allgemeinen, zu welcher die Konjak Pasta einen wertvollen Beitrag leisten kann. Wichtig ist zu beachten, dass die enthaltenen Ballaststoffe ausreichend Wasser benötigen, um im Darm aufquellen zu können. Bei unzureichender Flüssigkeitsaufnahme kommt es folglich zu Verstopfung.

Vorsicht bei empfindlicher Verdauung

Personen mit einer empfindlichen Verdauung sollten sich zu Beginn langsam an die Konjak Nudeln herantasten. Die hohen Ballaststoffmengen der Konjak Pasta können nämlich schnell zu Beschwerden wie Blähungen oder Bauchschmerzen führen. Für betroffene Personen ist es daher empfehlenswert, zunächst mit kleinen Mengen der Konjak Pasta zu starten.  Werden kleine Mengen vertragen, kann diese folglich gesteigert werden.