Rückgaberecht
30 Tage
Rückgaberecht
Kostenloser Versand
Kostenloser
Versand
ab 0
Schneller Versand
Schneller
Versand
4.88 von 5
Versand nach AT
Versand nach DE
Filter

Low Carb Diät – die 4 häufigsten Fehler

Autorin

Marion Hauser, BSc.

Diätologin

Die Low Carb Ernährung kann beim Abnehmen hilfreich sein. Doch was tun, wenn die Kilos trotz Diät nicht purzeln? Zunächst einmal, gibt es keinen Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Hier erfährst du, was die häufigsten Ursachen für fehlende Abnehmerfolge sind und was du dagegen unternehmen kannst.

1. Du achtest auf den Kohlenhydrat-, aber nicht auf den Kaloriengehalt

Das A und O beim Abnehmen ist es, ein Kaloriendefizit zu erreichen. Bedeutet ganz einfach, dass man mehr Kalorien verbraucht, als man zu sich nimmt. Die Low Carb Diät allein wird dir nicht zu einem Kaloriendefizit verhelfen. Um ein Gefühl für den Kaloriengehalt von Nahrungsmitteln zu bekommen, kannst es sinnvoll sein, Ernährungsapps zu verwenden. Reduziere deine Kalorienzufuhr nicht zu drastisch, da dein Körper sonst auf Energiesparmodus schaltet. Ein guter Richtwert ist es, 500 kcal unter seinem tatsächlichen Energiebedarf zu bleiben.

2. Du isst zu viele Mahlzeiten

Viele kleinere Mahlzeiten werden dir beim Abnehmen nicht helfen. Im Gegenteil, denn damit kommt es zu keiner ausreichenden Stabilisierung des Blutzuckers, was die Fettverbrennung bremst. Fokussiere dich besser auf drei Hauptmahlzeiten und gib deinem Körper mindestens vier Stunden Pause zwischen den einzelnen Mahlzeiten.

3. Du hast zu viel Stress

Stress ist mit einem Anstieg des Stresshormons Kortisol verbunden. Bei chronischem Stress befindet sich der Körper in ständiger Alarmbereitschaft, was sich negativ auf die Fettverbrennung auswirken kann. Außerdem verstärkt Stress die Lust auf zucker- und fettreiches Essen. Achte deshalb auf ausreichend Entspannungsphasen und suche dir Wege, wie du deinen Stress reduzieren kannst.

4. Du machst zu wenig Bewegung

Die Ernährung allein kann viel bewirken, jedoch solltest du tägliche Bewegung und Sport nicht vernachlässigen. Der Diäterfolg wird mit einer Kombination aus Alltagsbewegung, Ausdauersport und Krafttraining optimal unterstützt. Ausdauersport wie Laufen oder Rad fahren bringt die Fettverbrennung in Schwung und das Krafttraining wird den Muskelaufbau unterstützen.  Muskeln benötigen auch im Ruhezustand mehr Energie, was dazu führt, dass du auch ohne körperliche Betätigung mehr Kalorien verbrennst.