Rückgaberecht
30 Tage
Rückgaberecht
Kostenloser Versand
Kostenloser
Versand
ab 0
Schneller Versand
Schneller
Versand
4.90 von 5
Versand nach AT
Versand nach DE
Filter

Wissenswertes zur Mungobohne

Mungobohnen – kleine grüne Kügelchen mit viel Power


Die in China sehr beliebte Mungobohne (auch bekannt als Jerusalembohne oder Lunjabohne) hat jetzt auch den Sprung in europäische Küchen geschafft! Und das absolut zu Recht.
Von den ca. 200 verschiedenen Mungobohnensorten verwenden wir in Europa vor allem die grüne Mungobohne. Die etwa erbsengroßen Samen schmecken nicht nur sehr gut, sie sind auch leicht verdaulich und wirken nicht blähend.

Mungobohnen SojasprossenViele kennen Mungobohnen vielleicht als gekeimte Sprossen im Salat oder in der Suppe. Diese sehen dann ganz ähnlich aus wie Sojasprossen. Mit der Sojabohe hat die Mungobohne aber eigentlich nichts zu tun, außerdem schmecken Mungobohnenkeimlinge viel frischer als Sojasprossen.

Die kleine Mungobohne ist ein toller Eiweißlieferant, enthält viele Vitamine, Mineralien und Folsäure. Sie kann den Cholesterinspiegel senken und beim Entschlacken helfen.

Da diese Hülsenfrüchte bei niedriger Kalorienanzahl einen hohen Anteil an Ballaststoffen haben, wirken sie sehr sättigend. Somit können sie uns sogar beim Abnehmen helfen. Mungobohnen sind außerdem absolut glutenfrei.

Wer die Mungobohne bisher nicht gekostet hat, sollte sie sich jetzt also schläunigst auf der Zunge zergehen lassen.